Kommunismus ist sexy!

kommunismus ist sexy

bei Myspace gefunden. Profil weiß ich leider nicht mehr. Bitte ergänzen!!!!!!!


16 Antworten auf “Kommunismus ist sexy!”


  1. 1 ein name wie von indymedia 13. Februar 2009 um 20:02 Uhr

    Deine Bilder werden von mal zu mal bescheuerter. Und was an Antifa Scheiß auf Deutschland sein soll, das könntest mir vielleicht auch mal erklären.

  2. 2 fatalflaw 13. Februar 2009 um 20:15 Uhr

    besonders das kreuz an der kette wirkt voll kommunistisch.

  3. 3 Administrator 13. Februar 2009 um 21:24 Uhr

    thanx 4 fame!!!

  4. 4 t 17. Februar 2009 um 14:11 Uhr

    hey, rück‘ das bild wieder raus!

  5. 5 Administrator 17. Februar 2009 um 20:22 Uhr

    hä???na krass!!!

  6. 6 tee 20. Februar 2009 um 19:40 Uhr

    jetzt tu schon das bild wieder hin! bitte.

  7. 7 Administrator 20. Februar 2009 um 21:10 Uhr

    habs nochma hochgeladen

  8. 8 tee 20. Februar 2009 um 23:08 Uhr

    ich seh‘ es nicht.

  9. 9 tee 05. August 2009 um 12:56 Uhr

    danke. ist tatsächlich süsser als meins.

  10. 10 KingA 28. Januar 2010 um 17:39 Uhr

    Das ist an den Admin: Könntest du freundlicherweiser erklären, was deine Bilder mit Kommunismus zu tun haben und was du mit „scheiß auf deutschland“ meinst. Also entweder willst du den Kommunismus schlecht machen oder du weißt nicht was das ist. Wennst nicht so ist überzeug mich vom Gegenteil!

  11. 11 Raver. 13. Februar 2011 um 22:09 Uhr

    Du bist Kommunist?
    Und zeitgleich Sexist.
    Scheiß Bild, scheiß Statement.
    Mach dir über das, was du schreibst und hochlädst, Gedanken.

    Support your local, anti-national, anti-sexist Antifa.

  1. 1 Kommunismus ist sexy? « critique aujourd’hui Pingback am 13. Februar 2009 um 21:09 Uhr
  2. 2 Reiten, lesen, Freund_innen treffen Trackback am 16. Februar 2009 um 19:53 Uhr
  3. 3 zonengabi abschieben! « tee Pingback am 17. Februar 2009 um 22:03 Uhr
  4. 4 Debatte. « Kommunismus ist sexy. Pingback am 20. Februar 2009 um 14:37 Uhr
  5. 5 kommunismus ist trendy! « im*moment*vorbei Pingback am 20. Februar 2009 um 18:20 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.