Archiv der Kategorie 'Allgemein'

tz hd

Hallo liebes Blogvolk.

liebe leute lasst euch sagen „ich lebe noch“. in letzter zeit war ich mir unsicher zu bloggen, doch das soll sich in zukunft ändern. ich will lediglich einen neuen header und dann kann es vor texten, empfehlungen und hetze nur so sprudeln. ein paar rauschexperimente und viele neue termine werde ich euch dann zeigen.

und ja…

zu silvester will ich ins berghain mit einer mir trauten begleiterin. leider sind die vorverkaufkarten schon leer und ich bin zu faul mich zu silvester ewig anzustellen in der ekligen kälte…

hat jemand 2 karten für silvester im berghain loszuwerden???
beste grüße, viel geld und geschenke zu weihnachten und wenig kälte!

Liebeslied

das ist eines der wundervollsten Liebeslieder, dass ich gerade bei einem Tee höre.

rave is king!

am wochenende gehts mal nach magdeburg. dort heißt es im prinzclub „rave is king“ mit fuckkk offf. sehr geil!

Herbst

in den letzten Tagen habe ich wenig Lust auf bloggen. Die herbstliche Depression wird aktiv und das reale Leben rockt hier und da doch etwas mehr!

Bis später!

dj dj

Am kommenden Wochenende gibt es wieder verschiedene Veranstaltungen. Hier kommen die, die ich besuchen werde.

Donnerstag, 29.11.09, Erfurt, E-Burg, Click Click Decker und Petula.

Am Freitag werde ich nach Nordhausen in die Destille gehen. Dort ist eine Party von Quintenzirkel und auflegen werden:

Pour l‘acoustique

Taron Trekka

Johannes Moses

Dan Catric

Cortex Delay

Steven Morgenstern

Ab Samstag werde ich meine Eltern besuchen und viel kochen.

Veranstaltungen zu rechten Tendenzen in Subkulturen

Mit Bitte um Weiterleitung und Veröffentlichung wurde mir folgende Veranstaltungsankündigung per Email zugesandt.

Infoveranstaltungen zu dem Thema Rechtsrock, rechtsoffenen Strukturen und
die aktuelle Problematik rechter Tendenzen in der Skinhead und
Punksubkultur.

Gerade in letzter Zeit tauchen immer wieder Diskussionen um Bands auf, die
vermeintlich „unpolitisch“ sind aber Querverbindungen zum rechten Milieu
aufweisen. Der Konsens „mit Nazis trinkt und feiert mensch nicht“ ist
längst gebrochen. Und so verwundert es nicht, das Bands wie „Stomper 89“
in linken Läden wie dem Conne Island in Leipzig spielen dürfen und in den
AJZ’s der Republik Shirts mit Aufdrucken von Bands wie „Freiwild“ oder
„Krawallbrüder“ nicht unbedingt eine Seltenheit sind. Der Begriff
„Grauzonen-Bands“ hat sich für diese Sorte von Bands mittlerweile
etabliert und selbst die rechtsoffene Oi!-Szen hat sich derzeit des
Begriffs bemächtigt und koketiert mit dem Label „Grauzone“.
Die Veranstaltung bietet einen Einstieg in die Grauzonen-Thematik.
Weiterhin wird auf rechte Verstrickungen von Bands, so wie auf den Bereich
Rechtsrock und NS-Hardcore eingegangen. Aus den verschiedenen Spektren
werden jeweils ein paar Protagonisten dieser Strömungen vorgestellt.

Donnerstag, 22.10.2009 | 20 Uhr | Friedrich-Schiller-Universität | Jena

Freitag, 23.10.2009 | 19 Uhr | Linxxnet | Leipzig

veranstaltet von North East Antifas und Siempre Antifascista

(Auf der Siempre Antifascista Homepage sind interessante Texte zu finden über Nazimorde und vorallem Nazistrukturen in anderen Ländern, ausserdem Aufruf zu der Demo und Infos zu Veranstaltungen)

Antisemitismus in Europa

via Scheckkartenpunk

Ziemlich krass!

Tanzen gehen!

Das kommende Wochenende muss wieder hart geraved werden. Wie immer gibt es hier pünktlich Termine für jeden Hobbyraver und natürlich auch für diejenigen die aus voller Lebenskraft tanzen gehen und Techno ausleben!

Freitag wird das Kollektiv Turmstrasse zu Gast im Sweat Club in Leipzig sein.

Nach Erfurt kommt Erobique in den Presseklub , diese Party wird von Una Konzerte organisiert.

Ab Samstag 21.00 Uhr wird es im Centrum eine 24h non-stop Party geben.